Moschee in Wien-Floridsdorf, Portal des Stadttempels und Turm der Pfarrkirche in Grinzing als Fotocollage ...
Die Sakralbauten sind nach den Gemeindebauten im Vorjahr das Jahresthema der Wiener Bezirksmuseen 2018.
Und diese geben in der österreichischen Bundeshauptstadt Wien, die über Jahrhunderte auch Mittelpunkt des deutschen Kaiserreiches und damit auch ein geistliches Zentrum war, doch einiges her.

Zu den großen Kirchen der Stadt, wie dem Stephansdom im Zentrum, der Karlskirche, der Votivkirche oder der Jugendstiljuwele Luergerkirche und der von Otto Wagner erbauten Kirche am Steinhof, gibt es umfangreiches Material.
Auch das Verschwinden der jüdischen Tempel und Synagogen während des Naziterrors im dritten Reich wurde vielfach dokumentiert.

Die Kirche am Georgenberg in Wien, auch Wotrubakirche genannt ...Moschee in Wien-Floridsdorf ...Eingangsportal des Wiener Stadttempels in der Innenstadt ...

Wie sah und sieht es aber mit dem religiösen Leben und der dazugehörenden Bauten in den ehemaligen Vororten, den Grätzeln, sozusagen ums Eck, aus ...?
Welche Veränderungen bewirkt die Abkehr von der Religion und die zunehmend moslemische Bevölkerung in der Stadt ...?

Antworten dazu finden Sie ab 11. März 2018 in den Ausstellungen der Wiener Bezirksmuseen mit dem Jahresthema Sakralbauten - Tempel, Kirche und Moschee ...