Flohmarkt Neubaugasse Wien 2022

Veranstaltung

Flohmarkt Neubaugasse Wien 2022
Titel:
Flohmarkt Neubaugasse Wien 2022
Wann:
Fr, 30. September 2022, 08:30 h - Sa, 1. Oktober 2022, 19:00 h
Wo:
Wien, Wien
Kategorie:
Leistungsschau, Messe, Markt

Beschreibung

Flohmarkt in der Neubaugasse in Wien ...

Schön langsam geht auch die Flohmarktsaison in Wien zu Ende, denn der Herstflohmarkt in der Neubaugasse, dieses Mal geplant für 30. September/01. Oktober 2022, steht auf dem Terminkalender.

Von der Mariahilfer Straße bis zur Lerchenfelder Straße verwandlen sich an beiden Veranstaltungstagen des Flohmarktes die Neubaugasse und angrenzende Straßen in eine bunte, lebendige Marktzone.
Flanieren und stöbern, feilschen und kaufen, gustieren und genießen, ein Besuch wird Sie nicht enttäuschen.

Angebote von mehr als 300 lokalen und mobilen Händlern sowie 'Laienstandlern' warten auf Sie, Gastronomie, ein wenig Musik und viel gute Laune.
Dazu kommt ein nicht ganz kleiner aber umso feinerer Kinderflohmarkt mit höchst ambitionierten Nachwuchshändlerinnen und -händlern.
Für die besondere Stimmung sorgt die Enge der innerstädtischen Umgebung und der gute Ruf des Flohmarkts in der Neubaugasse bringt ein tolles Warenangebot.

Kinderflohmarkt in der Neubaugasse:

  • Dieser findet an den Markttagen des Flohmarkts Neubaugasse jeweils am Freitag, von 13:00 - 19:00 Uhr, und am Samstag, von 09:00 - 19:00 Uhr, in der Richtergasse statt.
    Es dürfen nur Kindersachen verkauft werden, die Teilnahme ist frei und auf Kinder bis zum vollendeten zwölften Lebensjahr beschränkt.
    Die Standplätze werden direkt vor Ort vergeben ...

Zum Abschuß hoffen wir noch, dass nicht ein wild gewordenes Virus und ebensolche Politiker oder -innen uns nicht noch einen Strich durch die Rechnung machen ...

Irrtum und Änderungen vorbehalten, Stand Mai 2022 ...


Veranstaltungsort

Wien - Neubaugasse
Standort:
Wien - Neubaugasse
Straße:
Neubaugasse
Postleitzahl:
1070
Stadt:
Wien
Bundesland:
Wien
Land:
Austria

Beschreibung

Die Neubaugasse in Wien verläuft quer durch den gleichnamigen siebenten Gemeindebezirk zwischen der Mariahilfer Straße und der Lerchenfelder Straße.
Sie ist verkehrsberuhigt und durch eine gewisse Enge sowie die meist noch original erhaltenen Gründerzeitbauten hat sie einen eigenen Charme.

Die dort ansässigen Kaufleute bezeichnen ihre Gasse selbst als die Straße der Spezialisten.

Diese Bezeichnung trifft den vorhandenen Branchenmix ganz gut.
Im Gegensatz zur weitaus bekannteren Mariahilfer Straße, wo sich große Kaufhäuser und internationale Ketten befinden, haben sich in der Neubaugasse kleine Läden mit teils ausgefallenem Sortiment erhalten und angesiedelt.

Mit dem jeweils im Frühling und Herbst stattfindenden und über die Landesgrenzen hinaus bekannten Flohmarkt haben sie ein Event geschaffen, das vermutlich nicht nur in Österreich seinesgleichen sucht.

Wenn Sie bei einem Wienaufenthalt die Mariahilfer Straße besuchen, sollten Sie sich auf jeden Fall die Zeit nehmen und in die Neubaugasse einbiegen.

Dies mit dem eigenen Auto zu tun, ist jedoch keine gute Idee ...