Links die Burg Güssing und rechts die Bergkirche in Eisenstadt auf einem Bild ...

Urlaub im Burgenland mit dem Bonusticket

 

Bitte beachten Sie, daß wegen der Coronaverordnungen der Bundesregierung, touristische Hotelübernachtungen in Österreich derzeit noch nicht gestattet sind ...

Das Land Burgenland und der Burgenland Tourismus weiten ihre im vergangenen Sommer für alle burgenländischen Haushalte durchgeführte Bonusaktion auf ganz Österreich aus.

Ab Anfang November 2020 bis 30. Juni 2021, dh letzte Anreise am 27. Juni 2021, gibt es in jedem der teilnehmenden Betriebe im Burgenland ab drei aufeinander folgende Übernachtungen im selben Haus pro Vollzahler € 75,-- Preisnachlaß.
Vollzahler ist man in der Regel ab dem 14./15. Lebensjahr, selten, aber doch, ab einem Alter von zwölf, abhängig vom jeweiligen Beherbergungsbetrieb.

Eine selbstfahrende Obst- Wein- und Feldspritze im Landtechnikmuseum St. Michael im Burgenland ...Das Frühlingsbonusticket für Urlaub im Burgenland können alle Personen in Anspruch nehmen, die in Österreich einen Haupt- oder Nebenwohnsitz haben.
Als neue Förderaktion des Landes gilt das auch für jene Burgenländer und -innen, die bereits im Sommer das Burgenland-Bonusticket in genützt haben.

Dazu gibt es noch eine Corona-Stornoversicherung kostenfrei drauf.
Sollten Sie positiv auf Corona getestet werden, sich wegen eines Coronafalls in Ihrem Umfeld in Quaratäne begeben oder wegen einer Coronaerkrankung Ihren Urlaub abbrechen müssen, bekommen Sie die Stornokosten zu 100% ersetzt.
Als getrennte Fördermaßnahme gilt dies sogar für Ihren Burgenlandurlaub bis Ende Oktober 2021.

Freilichtmuseum und Eiermuseum Wander Bertoni, Winden am Neusiedler See ....Das Burgenland und seine Tourismusverbände wollen damit an die erfolgreiche Sommersaison anknüpfen und Erholungssuchende in den Osten Österreichs locken.
Aus Sicht des Landeshauptmanns und der Tourismusverantwortlichen sollen davon in erster Linie Beherbergungsbetriebe, Gastronomie, der Handel und fremdenverkehrsnahe Dienstleistungen wie die Kultur profitieren.
Sie sollten diese Gelegenheit nützen und sich eine Auszeit nehmen, auch wenn das Burgenland nicht gerade als Winterdestination bekannt ist.

Irrtum und Ändernungen vorbehalten, Stand 28. April 2021