Eingangstor in den Kurpark Oberlaa am Laaer Berg ...Kurpark Oberlaa


Der Kurpark Oberlaa ist eine rund 860.000m² große Parkanlage am Abhang des Laaer Berges im 10. Wiener Gemeindebezirk Favoriten.
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist er durch die Buslinien 68A und 68B von der U1-Haltestelle Reumannplatz bzw direkt mit der U1, Endstelle Oberlaa, gut erreichbar.

Der Ursprung des Kurparks Oberlaa geht auf die zweite Wiener Internationale Gartenschau im Jahre 1974 zurück, die WIG 74.

Nach dem großen Erfolg der ersten Wiener Internationalen Gartenschau im Jahre 1964 im Donaupark gelang es den Vertretern der Stadt diese prestigeträchtige Veranstaltung ein zweites Mal in die österreichische Bundeshauptstadt zu holen.

Teich mit Springbrunnen im Kurgarten des Kurparks Oberlaa ...Die Geschichte des Geländes, auf dem sich der Kurpark Oberlaa befindet, reicht aber viel weiter in die Vergangenheit.
Sie beginnt neuzeitlich im 19. Jahrhundert mit der Gründerzeit und der Ziegelproduktion am Wienerberg für die rasant wachsende Stadt.
Funde belegen aber bereits Aktivitäten zur Römerzeit auf den zur Ziegelerzeugung höchst geeigneten Böden.
In der Stummfilmzeit war der Laaer Berg auch als Filmdrehort gefragt.
Der Name Filmteichstraße für eine der Zufahrtsstraßen erinnert daran.

Der Kurpark Oberlaa weist im Gegensatz zum Donaupark eine thematische Gliederung auf.
Zu den zahlreichen Wiesen, Wäldchen und Teichen kommen über das ganze Gelände verteilte Themengärten.
Darunter sind unter anderem ein Allergiegarten, ein Heidegarten, der Liebesgarten und der Rosenberg sowie auch ein Staudengarten.
An der südöstlichen Grenze am Fuße des Laaer Berges lädt der Kurgarten in unmittelbarer Nähe zum Kurbad Oberlaa zum Flanieren ein.

Abenteuerspielplatz im Kurpark Oberlaa ...Die Kinder erfreuen sich an mehreren Spielplätzen, unter anderem an einem Abenteuerspielplatz, einer Riesenschaukel, Beachvolleyball, einem Skaterpark und einem Streichelzoo.

Und auch Kulturfreunde kommen im Kurpark Oberlaa nicht zu kurz:
Zahlreiche Kunstwerke und Erinnerungen an längst vergangene Zeiten sind über das Gelände verteilt.

Bleibt zum Schluß noch die Frage der Verpflegung nach einem ausgedehnten Parkbesuch:
Ein kleines Cafe-Restaurant, ein Bauernhof mit Mostschenke und ein Restaurant mit Pizzeria sorgen an der Nordseite des Kurparks Oberlaa für kulinarisches Wohlbefinden.
Und am südöstlichen Eingang wartet die Infrastruktur des bereits etwas weiter oben erwähnten Kurbades Oberlaa mit einem Cafe-Restaurant und der Kurkonditorei Oberlaa unweit der Endstelle der U1 Oberlaa auf Sie ...

Papagenobrunnen im Kurpark Oberlaa in Wien ...

Irrtum und Änderungen vorbehalten, Stand Dezember 2018