Die große Grillwiese im Draschepark Wien, Tische mit Bänken am Waldrand ...

Der Draschepark an der Liesing in Wien


Der Draschepark in Wien, Liesing, ist eine weitere Grünanlage in vom Verkehr umtoster Lage an der Wiener Südausfahrt.
Der Autobahnknoten Südautobahn / Südosttangente und die Hauptausfallsroute Triester Straße an den Seiten und über dem Draschepark lassen Schlimmes erwarten.
Da denkt man gleich: Die Bahnlinie am Liesingbach, auch schon egal ...

Doch weit gefehlt, es läßt sich aushalten, im Draschepark.
Wobei, als Park würde ich ihn nicht bezeichnen.
Vielleicht, wenn man den Begriff 'Park' mit einem Blick auf seine Geschichte etwas weiter faßt.

Für mich ist es ein großer Grünraum, ein Naturraum in, wie schon geschrieben, verkehrsumtoster Umgebung.

Der Liesingbach im Draschepark Wien ...Der gut 13 Hektar große Draschepark gliedert sich grob in drei, vier Teile.
Da hätten wir den stadtauswärts gelegenen Wald, einen richtigen Wald mit zwei Wegen an der Auffahrt von der Triester Straße auf die Südautobahn A2.
In diesem Waldstück liegt gleich Teil zwei, eine Wiese, eine ordentliche Wiese für Ballspiele oder ähnliches, mit einem großen Grillplatz.
An ihren Rändern stehen zahlreiche Sitzgelegenheiten und Tische, auch Picknicktische, die braucht es alle.
Denn die Grillplätze sind ebenfalls zahlreich, alte Metalltonnen oder auch aus Fertigbeton.
Wenn das Wetter paßt, ist hier vermutlich richtig viel los.

Um den angrenzenden Wald herum, stadteinwärts, stoßen Sie bald auf die Liesing.
Diese wurde zwar irgendwann reguliert, doch die Natur holt sich ihren Raum zurück.
Die Wege an beiden Ufern laden zum Spazieren ein und ab und zu begegnen Sie auch Radfahrern.

Bevor sie zum Ende Ihrer Reise durch oder auch um den Draschepark gelangen, stoßen Sie auf einer Lichtung auf eine Spielzone mit einem kleinen Abenteuerspielplatz für jüngere Kinder und einer sehr ordentlichen BMX-Bahn und einen Ballspielkäfig für ältere Jahrgänge ...

Dieser Beitrag wird derzeit bearbeitet ...